Prager Frühling, Magazin für Freiheit und Sozialismus (www.prager-fruehling-magazin.de)

Schlagwort: Postwachstum

  • Wie viel ist genug?

    25.10.2013
    Wie viel ist genug? Vom Wachstumswahn zu einer Ökonomie des guten Lebens. Die Videoaufzeichnung der "Luxemburg Lecture" mit Lord Robert Skidelsky und unserer Redakteurin Katja Kipping ist online.
  • Den roten Faden weiterspinnen

    06.08.2012, Ulrich Schachtschneider
    Ohne soziale Gerechtigkeit kein ökologischer Umbau und keine nachhaltige Lebensweise. Diese linke Binsenweisheit führte bisher nicht automatisch zu einer überzeugenden linken sozial-ökologischen Transformationsidee. Zum Beispiel dann nicht, wenn jeglicher ökologischer und regulatorischer Fortschritt im jetzigen System als bestenfalls gut gemeint, aber letztlich systemstabilisierend abgekanzelt wird ...
  • Die Linke darf sich nicht auf eine Kritik um der Kritik willen, beschränken

    26.05.2011
    pf: Auf dem Kongress „Jenseits des Wachstums!?“ von Attac haben sie unter anderem im Panel über Degrowth-Paradigmen im Kontext des globalen Südens diskutiert. Was sind die Möglichkeiten und die Beschränkungen dies Ansatzes. Vishwas Satgar: Es gilt zwei Dinge zu reflektieren: Einerseits die Grenzen des Degrowth-Paradigma, zum anderen die Verwechslungen dieses Paradigmas mit zyklischen Krisen im Kapitalismus ...
  • reduce to the max

    17.02.2011, Alexis J. Passadakis & Matthias Schmelzer
    Seit der bisher aufgeschobenen de facto Staatspleite Griechenlands im Mai 2010 hat sich der Schwelbrand der Weltwirtschaftskrise in Europa zur Staatsschuldenkrise entwickelt. Nach den hastigen Bemühungen in den Jahren 2008 und 2009, das Wirtschaftswachstum mit Konjunkturpaketen anzukurbeln, schlägt das Pendel zurück: Mittels Sozialkahlschlag sollen die Haushaltsdefizite abgebaut werden ...
Sprungmarken: Zum Seitenanfang, Zur Navigation, Zum Inhalt.